Einfach anfangen

Ich bin nun schon seit einiger Zeit dabei, mein Leben zu entrümpeln und mich auf das (aus meiner Sicht) Wesentliche zu fokussieren. In diesem Beitrag möchte ich einige Anregungen und Ideen geben. Diese richten sich vor allem an Menschen, die gerne reduzieren würden, aber nicht so recht wissen, womit sie eigentlich anfangen könnten.

  • Jedes Mal, wenn ein Newsletter in das E-Mail-Postfach flattert, diesen abbestellen. Oft befindet sich ein entsprechender Link am Ende des Newsletters. Andernfalls einfach eine kurze E-Mail an die im Impressum angegebene Adresse senden.
  • Das Smartphone auf Lautlos/Nicht stören o.ä. stellen. Falls das zu krass ist: Benachrichtigungen auf dem Sperrbildschirm deaktivieren.
  • Kleidungsstücke, von denen man genau weiß, dass man sie nicht mehr anzieht, zusammenpacken und bei nächster Gelegenheit spenden oder verkaufen.
  • Sowohl in sich, als auch in den eigenen Geldbeutel gehen. Gibt es da Verträge, Mitgliedschaften etc., welche definitiv keinen Sinn mehr machen und gekündigt werden können? Anhaltspunkte liefern die Karten im Geldbeutel, das eigene E-Mail-Postfach und die letzten Kontoauszüge. Beispiele: Fitnessstudio, Zeitschriftenabo, Bonusprogramme etc.
  • Sofern Filme und Serien nicht als eines der eigenen Hobbys anzusehen sind, sondern eher dem Zeitvertreib dienen: Den Fernseher ausgeschaltet lassen. Modus für Fortgeschrittene: Fernseher abschaffen.
  • Klar abgegrenzte Einheiten im Haushalt aufräumen und nicht mehr benötigtes verkaufen/verschenken/entsorgen. Diese Einheiten vor allem am Anfang bewusst klein halten, um die eigene Motivation durch sich rasch einstellende Erfolge aufrecht zu erhalten. Beispiel: Die berühmte Universalschublade mit allem von A wie Allzweckschere bis Z wie Zettelblock.
  • “Keine Werbung, keine kostenlosen Zeitungen”-Aufkleber am Briefkasten anbringen

Sicher kann es auch nicht schaden, darüber nachzudenken, was einen überhaupt zu der Überlegung der Reduktion gebracht hat. Der überquellende Kleiderschrank? Finanzielle Not? Daraus lassen sich bestimmt auch zahlreiche mögliche Schritte ableiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.