Tipps zum Thema minimale Finanzen

Es gibt viele Gründe, sich mit den eigenen Finanzen auseinanderzusetzen. Vielleicht soll die monatliche Sparquote erhöht werden, weil man sich etwas Bestimmtes kaufen möchte. Oder man muss finanziell kürzer treten und ist gezwungen Einsparungen vorzunehmen. In diesem Artikel stelle ich meine persönlichen Maßnahmen und Schritte vor. Diese haben mir geholfen, Kosten zu senken und einen besseren Überblick über meine Finanzen zu haben.

Einzugsermächtigungen auflisten

Dieser Schritt ist zugegebenermaßen eine echte Sisyphusarbeit, welche nicht wirklich Spaß macht. Zumal mir keine Bank bekannt ist, die bestehende Einzugsermächtigungen für das eigene Konto auflistet. Ich bin daher die Kontoauszüge der letzten zwei Jahre durchgegangen, um eine vollständige Liste erstellen zu können. Bei Online-Bezahldiensten wie PayPal hingegen kann man oft eine Liste der zum Einzug berechtigten Firmen einsehen.

Eine Dokumentation erstellen

In meinem Fall ist diese Dokumentation eine digitale Tabellenkalkulation. Die Erfassung kann aber natürlich auch in Papierform erfolgen. Ich führe in dem Dokument verschiedene Listen. Dazu zählen meine monatlichen Fixkosten samt deren Zahlungsart sowie existierende Einzugsermächtigungen. Außerdem pflege ich dort eine Liste aller jährlichen Abbuchungen samt Terminen. Diese Dokumentation gehört zu den wichtigsten Dateien in meinem Datenbestand. Daher lege ich großen Wert auf eine sorgfältige Datensicherung.

Das richtige Konto finden

Da Banken mit überteuerten Dispositionskrediten und Gebühren meiner Meinung nach genug verdienen, möchte ich keine Kontoführungsgebühren zahlen. Noch gibt es zahlreiche Banken mit kostenlosen Girokonten zur Auswahl. Ein Wechsel der Bank ist zwar mit Aufwand verbunden, spart aber oft Geld und verbessert gleichzeitig die eigene Übersicht.

Zukünftige Wechsel erleichtern

Die Dokumentation allein beschleunigt einen zukünftigen Wechsel bereits erheblich. Zusätzlich zahle ich vor allem bei Käufen im Internet fast ausschließlich mit einem Bezahldienst, ich verwende aufgrund der großen Verbreitung PayPal. Ändert sich meine Bankverbindung erneut, muss diese nur dort aktualisiert werden. Das erspart mir bei jedem Shop, bei dem ich noch ein Konto besitze, die Zahlungsmethode anpassen zu müssen.

Viele Dienstleister bieten außerdem Kundenportale an. In diesen Kundenportalen können die eigenen Daten gepflegt werden. Ich kann so zum Beispiel bei all meinen Versicherungen online die Bankverbindung ändern. Das spart viele Briefe und Kommunikationsaufwand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.